Blog von Peter Piksa

Wie Neusprech.org euch helfen kann, besser zu kommunizieren

9.4.2010, 19:33 Uhr

Unter www.neusprech.org gibt es jetzt ein neues Blog, welches ich mal gesondert empfehlen möchte, weil es die Möglichkeit bietet, einen kleinen, aber wohlplatzierten und sehr wichtigen Beitrag dazu beizusteuern, anderen Menschen beizubringen, Vernebelungstechniken in Wort und Schrift als solche zu entlarven.

Das Prinzip des Blog ist simpel. Es wird ein Begriff, wie beispielsweise Vorratsdatenspeicherung als Thema festgeschrieben und ein kurzer Text entlarvt die wahre, verwegene Bedeutung des Wortes.

Ein Vorschlag zur Nutzung
Wann immer ihr im Rahmen einer Diskussion (vor allem einer öffentlichen Diskussion) einen Begriff findet, der in Wahrheit einen verwegenen Charakter hat, setzt einfach einen Link zu der betreffenden Begriffserläuterung bei Neusprech.org.

Auf diesem Weg werdet ihr anderen Menschen schnell die Möglichkeit geben, der wahren Bedeutung eines bestimmten Wortes auf die Schliche zu kommen und ein Stück klüger zu werden, wovon am Ende alle profitieren.

Vielen Dank an Martin Haase und Kai Biermann, dass ihr dieses Projekt ins Leben gerufen habt! Kai selbst hat mir gegenüber betont, dass Mitarbeit willkommen ist. Wenn also jemand Begriffe vorschlagen möchte, die noch fehlen, schickt den beiden einfach via Twitter eine Nachricht. Einen eigenes Twitterkonto zu dem Blog gibt es praktischerweise auch schon.

Flattr für diesen Beitrag Diesen Text verbreiten



Interessiert an Bürgerrechten und Netzpolitik. In der IT-Branche tätig. Parteilos, zumindest was die Parteien anbelangt.

Ich mag süße Kätzchen sehr.
Sie koennen diesen Artikel kommentieren. RSS 2.0

Diesen Artikel kommentieren